Mad Muscles

Datenschutzrichtlinie

WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM DATENSCHUTZ

Um die Dienstleistung bereitstellen zu können, werden wir Sie bitten, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihr aktuelles Gewicht und Ihre Größe, Ihr Zielgewicht, Ihr Fitnessniveau, Ihre Problembereiche, Ihre Trainings- und Ernährungspräferenzen einzugeben, sowie bestimmte Fragen zu Ihrem Lebensstil zu beantworten. Wir erfassen außerdem automatisch die Spracheinstellungen Ihres Geräts, die IP-Adresse, die Zeitzone, den Gerätetyp und -modell, die Geräteeinstellungen, das Betriebssystem, den Internetdienstanbieter, den Mobilfunkanbieter, die Hardware-ID, die Facebook-ID und andere eindeutige Identifikatoren (wie IDFA und AAID). Wir benötigen diese Daten, um unsere Dienstleistungen bereitzustellen, zu analysieren, wie unsere Kunden den Dienst nutzen, und um Anzeigen zu schalten.

Um unseren Dienst zu verbessern und Anzeigen zu schalten, nutzen wir Lösungen von Drittanbietern. Infolgedessen können wir Daten mit Lösungen verarbeiten, die von Amplitude, Facebook, Google, Twitter, Pinterest und Verizon Media entwickelt wurden. Infolgedessen wird ein Teil der Daten auf Servern dieser Drittanbieter gespeichert und verarbeitet. Dies ermöglicht es uns, (1) verschiedene Interaktionen zu analysieren (wie oft Nutzer ein Abonnement abschließen, das durchschnittliche Gewicht und die Größe unserer Nutzer, wie viele Nutzer einen bestimmten Bereich zur Verbesserung ausgewählt haben); (2) Anzeigen zu schalten (und sie nur einer bestimmten Gruppe von Nutzern zu zeigen, zum Beispiel Nutzern, die bereits einen Kauf getätigt haben). Auf diese Weise können wir besser verstehen, welche unserer Funktionen und Inhalte Sie am meisten schätzen, und können uns auf diese konzentrieren, um Ihr Erlebnis zu verbessern und die Qualität unserer Produkte zu steigern.

Bitte lesen Sie unsere nachstehende Datenschutzerklärung, um mehr darüber zu erfahren, was wir mit Ihren Daten tun (Abschnitt 2), welche Datenschutzrechte Ihnen zustehen (Abschnitt 5) und wer der für die Datenverarbeitung Verantwortliche ist (Abschnitt 12). Sollten Fragen unbeantwortet bleiben, wenden Sie sich bitte an support@madmuscles.com.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, welche personenbezogenen Daten erfasst werden, wenn Sie die Websites und mobilen Anwendungen von Mad Muscles (die "Website", "App", zusammen die "Dienstleistung") nutzen, wie diese personenbezogenen Daten verwendet und weitergegeben werden und wie Sie sie kontrollieren können.

DURCH DIE INANSPRUCHNAHME DER DIENSTLEISTUNG VERSPRECHEN SIE UNS, DASS (I) SIE DIESE DATENSCHUTZRICHTLINIE GELESEN UND VERSTANDEN HABEN UND IHR ZUSTIMMEN, UND (II) DASS SIE ÜBER 16 JAHRE ALT SIND (ODER DASS IHRE ELTERN ODER ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN DIESE DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR SIE GELESEN UND IHR ZUGESTIMMT HABEN). Wenn Sie nicht zustimmen oder nicht in der Lage sind, dieses Versprechen abzugeben, dürfen Sie die Dienst leistung nicht in Anpsruch nehmen.

Jegliche Übersetzung aus dem Englischen wird nur zu Ihrem Nutzen bereitgestellt. Im Falle eines Bedeutungs- oder Auslegungsunterschieds zwischen der englischen Version dieser Datenschutzrichtlinie, die unter https://madmuscles.com/de/privacy-policy verfügbar ist, und einer Übersetzung ist die englische Version maßgebend. Der englische Originaltext ist die einzige rechtsverbindliche Version.

"GDPR" bezeichnet die Allgemeine Datenschutzverordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

"EU/EWR" umfasst alle derzeitigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums.

"Verarbeiten" umfasst in Bezug auf personenbezogene Daten das Erheben, Speichern und Weitergeben an andere.

INHALTSVERZEICHNIS

  1. KATEGORIEN DER VON UNS ERHOBENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN
  2. FÜR WELCHE ZWECKE WIR PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITEN
  3. AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN (Gilt nur für Nutzer aus dem EWR)
  4. MIT WEM WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN TEILEN
  5. WIE SIE IHRE DATENSCHUTZRECHTE AUSÜBEN KÖNNEN
  6. ALTERSBESCHRÄNKUNG
  7. INTERNATIONALE DATENÜBERMITTLUNG
  8. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE
  9. KALIFORNISCHE DATENSCHUTZRECHTE
  10. DATENSPEICHERUNG
  11. WIE "NICHT VERFOLGEN"-ANFRAGEN BEHANDELT WERDEN
  12. VERANTWORTLICHER FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN
  13. KONTAKT

1. KATEGORIEN DER VON UNS ERFASSTEN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Wir erfassen Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen (z.B. Essens- und Trainingsvorlieben). Darüber hinaus erfassen wir Daten automatisch (z.B. Ihre IP-Adresse). Wir können auch Daten über Sie von Dritten erhalten.

1.1. Daten, die Sie uns geben

Bei der Bestellung eines personalisierten Trainingsprogramms stellen Sie uns Informationen über sich selbst zur Verfügung. Zum Beispiel: E-Mail, Ihre Trainingsziele, gewünschter Körpertyp, Körperfettanteil, Problemzonen, Geburtsdatum, Name, Größe, Gewicht, Zielgewicht, Fitnesslevel, medizinische Einschränkungen, Trainingspräferenzen, Trainingshäufigkeit, tägliche Wasseraufnahme, Ernährungseinschränkungen und -allergien, Lebensmittelpräferenzen.

1.2. Daten, die wir automatisch sammeln

1.2.1. Daten darüber, wie Sie uns gefunden haben

Wir erfassen Daten über Ihre verwendete App oder URL (d. h. die App oder den Ort im Internet, an dem Sie sich befanden, als Sie auf unsere Anzeige tippten).

1.2.2. Geräte- und Standortdaten

Wir erfassen Daten von Ihrem Gerät. Beispiele für solche Daten sind: Spracheinstellungen, IP-Adresse, Zeitzone, Gerätetyp und -modell, Geräteeinstellungen, Betriebssystem, Internetdienstanbieter, Mobilfunkanbieter, Hardware-ID und Facebook-ID.

1.2.3. Nutzungsdaten

Wir zeichnen auf, wie Sie mit unserem Dienst interagieren. Beispielsweise können wir Ihre Klicks auf bestimmten Bereichen der Benutzeroberfläche, die Funktionen und Inhalte, mit denen Sie interagieren, wie oft und wie lange Sie den Dienst nutzen, und Ihre Bestellungen von Trainingsprogrammen aufzeichnen.

1.2.4. Werbe-IDs

Wir erfassen Ihre Apple-Kennung für Werbung (IDFA) oder Ihre Google-Werbe-ID (AAID) (je nach Betriebssystem Ihres Geräts), wenn Sie über ein Mobilgerät auf unsere Website zugreifen. Sie können diese Nummern in der Regel über die Einstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts zurücksetzen (wir haben jedoch keine Kontrolle darüber).

1.2.5. Transaktionsdaten

Wenn Sie Zahlungen über den Dienst vornehmen, müssen Sie unseren Drittanbietern finanzielle Kontodaten, wie z.B. Ihre Kreditkartennummer, zur Verfügung stellen. Wir sammeln und speichern keine vollständigen Daten der Kreditkartennummer, können jedoch kreditkartenbezogene Daten und Daten über die Transaktion erhalten, einschließlich: Datum, Uhrzeit und Betrag der Transaktion, Art der verwendeten Zahlungsmethode.

1.2.6. Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die zu Aufzeichnungszwecken auf dem Computer eines Benutzers gespeichert wird. Cookies können entweder Sitzungscookies oder dauerhafte Cookies sein. Ein Sitzungscookie läuft ab, wenn Sie Ihren Browser schließen, und wird verwendet, um Ihnen die Navigation in unserem Dienst zu erleichtern. Ein dauerhafter Cookie verbleibt für einen längeren Zeitraum auf Ihrer Festplatte. Wir verwenden auch Zählpixel, die Cookies setzen, um die Bereitstellung von Online-Werbung zu unterstützen.

Cookies werden insbesondere verwendet, um Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website automatisch wiederzuerkennen. Infolgedessen können die Informationen, die Sie zuvor in bestimmte Felder auf der Website eingegeben haben, bei der nächsten Nutzung unseres Dienstes automatisch erscheinen. Die Cookie-Daten werden auf Ihrem Gerät gespeichert und meist nur für einen begrenzten Zeitraum. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Cookie-Richtlinie

2. FÜR WELCHE ZWECKE WIR PERSONENBEZOGENE DATEN VERARBEITEN

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten:

2.1. Zur Bereitstellung unseres Dienstes

Dazu gehört, dass wir Ihnen die reibungslose Nutzung des Dienstes ermöglichen und Fehler oder technische Probleme des Dienstes verhindern oder beheben. Zu diesem Zweck senden wir Ihnen insbesondere Ihr personalisiertes Trainingsprogramm an Ihre E-Mail-Adresse, die Sie beim Kauf angeben.

Für das Hosting personenbezogener Daten und den Betrieb und die Verbreitung unseres Dienstes nutzen wir Amazon Web Services (AWS), einen von Amazon bereitgestellten Hosting- und Backend-Service.

2.2. Um Ihr Erlebnis zu individualisieren

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Ihre Ziele (z.B. Ihr Zielgewicht), um den Inhalt des Dienstes anzupassen und Ihnen Angebote zu machen, die auf Ihre persönlichen Präferenzen zugeschnitten sind. Wir bitten Sie zum Beispiel, uns Ihre Körpergröße, Ihr Gewicht, Ihr Alter und Ihr Geschlecht mitzuteilen, um den BMI (Body-Mass-Index) und die empfohlene tägliche Kalorienzufuhr zu berechnen und einen Essensplan zu erstellen.

2.3. Um Ihnen Kundenbetreuung anzubieten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um auf Ihre Anfragen nach technischem Support, Serviceinformationen oder anderen von Ihnen initiierten Kommunikation zu reagieren. Zu diesem Zweck können wir Ihnen z.B. Benachrichtigungen oder E-Mails über die Leistung unseres Dienstes, die Sicherheit, den Zahlungsverkehr, Mitteilungen über unsere Nutzungsbedingungen oder diese Datenschutzrichtlinie schicken.

2.4. Um mit Ihnen bezüglich Ihrer Nutzung unseres Dienstes zu kommunizieren

Wir kommunizieren mit Ihnen, zum Beispiel per E-Mail. Dazu können z.B. E-Mails mit Informationen über den Dienst gehören.

Die Dienste, die wir für diese Zwecke nutzen, können Daten über das Datum und die Uhrzeit sammeln, zu der die Nachricht von den Nutzern angesehen wurde, sowie darüber, wann sie mit der Nachricht interagiert haben, z.B. durch Anklicken der in der Nachricht enthaltenen Links.

2.5. Um Ihre Nutzung des Dienstes zu untersuchen und zu analysieren

Dies hilft uns, unser Geschäft besser zu verstehen, unseren Betrieb zu analysieren, den Dienst und unsere neuen Produkte zu warten, zu verbessern, zu innovieren, zu planen, zu gestalten und zu entwickeln. Wir verwenden diese Daten auch zu statistischen Analysezwecken, um unsere Angebote zu testen und zu verbessern. Auf diese Weise können wir besser verstehen, welche Funktionen und Bereiche des Dienstes unseren Nutzern am besten gefallen und welche Nutzerkategorien unseren Dienst verwenden. Infolgedessen entscheiden wir oft auf der Grundlage der Ergebnisse dieser Verarbeitung, wie wir den Dienst verbessern können.

Welche Dienste von Dritten nutzen wir zu diesem Zweck?

Wir verwenden Facebook Analytics, einen von Facebook bereitgestellten Dienst, der es uns ermöglicht, verschiedene Analysetools zu verwenden. Über Facebook Analytics erhalten wir insbesondere aggregierte demografische Daten und Erkenntnisse darüber, wie viele Personen auf den Dienst zugreifen und wie die Nutzer innerhalb des Dienstes interagieren. Weitere Informationen über die Vorgehensweise von Facebook finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook.

Um zu analysieren, wie Besucher unsere Website nutzen, und um die Wirksamkeit einiger Anzeigen zu messen, verwenden wir Google Analytics, ein Webanalyseprogramm von Google. Um uns mit Analysen zu versorgen, platziert Google Analytics Cookies auf Ihrem Gerät. Mit Google Analytics erhalten wir insbesondere aggregierte Informationen über die Daten, die Sie auf unserer Website eingeben, und über die Interaktionen der Nutzer auf der Website. Google ermöglicht es Ihnen, die Erfassung und Verarbeitung der von Google generierten Informationen zu beeinflussen, insbesondere durch die Installation eines Browser-Plug-ins, das hier verfügbar ist. Mehr darüber, wie Google Informationen verwendet, können Sie hier nachlesen.

Wir verwenden auch Amplitude, einen Analysedienst, den wir nutzen, um zu verstehen, wie Kunden unseren Service nutzen. Amplitude sammelt verschiedene technische Informationen, insbesondere Zeitzone, Gerätetyp (Telefon oder Tablet), eindeutige Identifikatoren (wie IDFA). Amplitude ermöglicht es uns auch, verschiedene Interaktionen in unserer App zu verfolgen. So hilft uns Amplitude bei der Entscheidung, auf welche Funktionen wir uns konzentrieren sollten. Weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Amplitude finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Amplitude.

Um das Verhalten unserer Service-Nutzer zu verfolgen und zu analysieren (insbesondere, wie sie auf Änderungen der Service-Struktur, des Textes oder einer anderen Komponente reagieren), verwenden wir Firebase Remote Config. Firebase Remote Config ist ein von Google bereitgestellter A/B-Testing- und Konfigurationsdienst, der es uns auch ermöglicht, den Inhalt, den die Nutzer unserer App sehen, individuell zu gestalten (z.B. können wir verschiedenen Nutzern unterschiedliche Willkommensseiten zeigen). Datenschutzbestimmungen und Datenschutz und Sicherheit in Firebase.

Wir verwenden auch Firebase Analytics, einen von Google bereitgestellten Analysedienst. Um die Verwendung von Daten durch Google zu verstehen, konsultieren Sie die Partner-Richtlinien von Google. Firebase-Datenschutzinformationen. Googles Datenschutzbestimmungen.

Wir verwenden Flurry Analytics von Yahoo! Inc., um eine eindeutige Zählung zu erhalten,

z.B. die wöchentliche Anzahl der Nutzer und wie sie mit dem Service interagieren. Für weitere Informationen über die Datenschutzpraktiken und -richtlinien von Yahoo! besuchen Sie bitte die Seite Datenschutzrichtlinien. Sie können den Dienst von Flurry Analytics abbestellen, um zu verhindern, dass Flurry Analytics Ihre Informationen verwendet und weitergibt, indem Sie die Abbestellungsseite von Flurry besuchen: https://dev.flurry.com/secure/optOut.do.

2.6. Um Ihnen Marketingmitteilungen zu senden

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für unsere Marketingkampagnen. Wir können Ihre E-Mail-Adresse in unsere Marketingliste aufnehmen. Infolgedessen erhalten Sie Informationen über unsere Produkte, wie z.B. Sonderangebote. Wenn Sie keine Marketing-E-Mails von uns erhalten möchten, können Sie sich nach den Anweisungen in der Fußzeile der Marketing-E-Mails abmelden.

Wir verwenden SendPulse, eine Multi-Channel-Marketing-Plattform, um E-Mails an unsere Nutzer zu versenden.

2.7. Zur Personalisierung unserer Anzeigen

Wir und unsere Partner, einschließlich Facebook und Google, verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Anzeigen auf Sie zuzuschneiden und sie Ihnen möglicherweise sogar zum richtigen Zeitpunkt zu zeigen. Wenn Sie auf unseren Dienst zugegriffen haben, können Sie beispielsweise Anzeigen für unsere Produkte in Ihrem Facebook-Feed sehen.

So können Sie personalisierte Werbung deaktivieren oder beeinflussen

iOS: Gehen Sie auf Ihrem iPhone oder iPad zu "Einstellungen", dann "Datenschutz" und tippen Sie auf "Werbung", um "Werbeverfolgung einschränken" auszuwählen. Außerdem können Sie im selben Abschnitt Ihre Werbekennung zurücksetzen (dies kann auch dazu beitragen, dass Sie weniger personalisierte Werbung sehen).

Android: Um Anzeigen auf einem Android-Gerät abzulehnen, öffnen Sie einfach die Google-Einstellungen-App auf Ihrem Mobiltelefon, tippen Sie auf "Anzeigen" und aktivieren Sie "Interessenbasierte Anzeigen ablehnen". Außerdem können Sie im gleichen Bereich Ihre Werbekennung zurücksetzen (dies kann auch dazu beitragen, dass Sie weniger personalisierte Anzeigen sehen).

Wenn Sie noch mehr darüber erfahren möchten, wie Sie die Werbeauswahl auf verschiedenen Geräten beeinflussen können, lesen Sie bitte die hier verfügbaren Informationen.

Darüber hinaus können Sie unter den folgenden Links nützliche Informationen erhalten und sich gegen bestimmte interessenbezogene Werbung entscheiden:

Browser: Es ist auch möglich, die Annahme von Cookies in Ihrem Browser ganz zu unterbinden, indem Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern. Sie finden diese Einstellungen normalerweise im Menü "Optionen" oder "Einstellungen" Ihres Browsers. Die folgenden Links können hilfreich sein, oder Sie können die Option "Hilfe" in Ihrem Browser verwenden.

Welche Dienste Dritter nutzen wir zu diesem Zweck?

Wir legen Wert darauf, dass Sie Einfluss auf die Anzeigen nehmen können, die Sie sehen. Daher informieren wir Sie darüber, welche Dienstleister wir zu diesem Zweck nutzen und wie Sie bei einigen von ihnen Ihre Anzeigenpräferenzen steuern können.

Wir verwenden das Facebook-Pixel auf unserer Website. Das Facebook-Pixel ist ein Code, der auf der Website platziert wird und Daten sammelt, die uns dabei helfen, Konversionen von Facebook-Anzeigen zu verfolgen, gezielte Zielgruppen aufzubauen und Personen, die eine Aktion auf der Website durchgeführt haben (z.B. einen Essensplan gekauft haben), erneut anzusprechen.

Wir verwenden auch Facebook Ads Manager zusammen mit Facebook Custom Audience, was uns ermöglicht, Zielgruppen auszuwählen, die unsere Anzeigen auf Facebook oder anderen Facebook-Produkten (z.B. Instagram) sehen. Durch Facebook Custom Audience können wir eine Liste von Nutzern mit bestimmten Datensätzen erstellen, wie z.B. eine IDFA, und Nutzer auswählen, die bestimmte Aktionen auf der Website durchgeführt haben. Infolgedessen können wir Facebook bitten, bestimmte Anzeigen für eine bestimmte Liste von Nutzern zu schalten. Infolgedessen werden möglicherweise mehr unserer Anzeigen eingeblendet, während Sie Facebook oder andere Produkte von Facebook (z.B. Instagram) nutzen.

Facebook ermöglicht es seinen Nutzern, die Art der Anzeigen zu beeinflussen, die sie auf Facebook sehen. Um zu erfahren, wie Sie die Anzeigen, die Sie auf Facebook sehen, kontrollieren können, gehen Sie bitte hier oder passen Sie Ihre Anzeigeneinstellungen auf Facebook an.

Wir verwenden auch Twitter Ads, die von Twitter bereitgestellt werden, um Werbung zu schalten. Twitter Ads ermöglicht es uns, bestimmte Zielgruppen auf Grundlage von geografischen Gebieten oder den Interessen der Nutzer auszuwählen. Infolgedessen können wir Twitter bitten, unsere Werbung an bestimmte Nutzerlisten zu liefern. Twitter bietet Ihnen die Möglichkeit, seine internetbasierte Werbung zu deaktivieren. Datenschutzrichtlinie.

Wir verwenden Pinterest Ads, um gruppenbasierte Werbung zu schalten. Beispielsweise können Sie unsere Anzeigen sehen, wenn Sie an bestimmten Diensten, Informationen oder Angeboten interessiert sind. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Pinterest.

2.8. Zur Abwicklung Ihrer Zahlungen

Wir bieten im Rahmen des Dienstes kostenpflichtige Produkte und/oder Dienste an. Zu diesem Zweck nutzen wir Dienste Dritter für die Zahlungsabwicklung (z.B. Zahlungsabwickler). Als Ergebnis dieser Verarbeitung können Sie eine Zahlung für ein personalisiertes Trainingsprogramm leisten, und wir werden benachrichtigt, dass die Zahlung erfolgt ist, und senden Ihnen dann das Programm zu.

Wir werden die Daten Ihrer Zahlungskarte nicht selbst speichern oder sammeln. Diese Informationen werden direkt an unsere externen Zahlungsabwickler weitergegeben.

2.9. Zur Durchsetzung unserer Nutzungsbedingungen und zur Verhinderung und Bekämpfung von Betrug

Wir verwenden personenbezogene Daten, um unsere Vereinbarungen und vertraglichen Verpflichtungen durchzusetzen und um Betrug aufzudecken, diesen zu verhindern und zu bekämpfen. Infolge einer solchen Verarbeitung können wir Ihre Daten an andere weitergeben, einschließlich an Strafverfolgungsbehörden (insbesondere, wenn ein Streitfall in Verbindung mit unseren Nutzungsbedingungen auftritt).

2.10. Zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Wir können Ihre Daten verarbeiten, verwenden oder weitergeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, insbesondere wenn eine Strafverfolgungsbehörde Ihre Daten mit den verfügbaren rechtlichen Mitteln anfordert.

3. AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN (Gilt nur für Nutzer aus dem EWR)

In diesem Abschnitt teilen wir Ihnen mit, welche Rechtsgrundlage wir für jeden einzelnen Verarbeitungszweck verwenden. Weitere Informationen zu einem bestimmten Zweck finden Sie im Abschnitt 2. Dieser Abschnitt gilt nur für Nutzer mit Sitz im EWR.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten auf den folgenden Rechtsgrundlagen:

3.1. um unseren Vertrag mit Ihnen zu erfüllen;

Auf dieser Rechtsgrundlage erfolgt folgendes:

  • Bereitstellung unseres Dienstes (in Übereinstimmung mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen)

  • Anpassung Ihres Nutzererlebnisses

  • Verwaltung Ihres Kontos und Bereitstellung von Kundensupport

  • Kommunikation mit Ihnen bezüglich Ihrer Nutzung unseres Dienstes

  • Verarbeitung Ihrer Zahlungen

  • 3.2. zur Wahrung unserer (oder anderer) berechtigten Interessen, es sei denn, diese Interessen werden durch Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überlagert;

    Wir stützen uns auf legitime Interessen:

    • um mit Ihnen über Ihre Nutzung unseres Dienstes zu kommunizieren

    Das berechtigte Interesse, auf das wir uns zu diesem Zweck berufen, ist unser Interesse, Sie zu ermutigen, unseren Dienst häufiger zu nutzen. Wir berücksichtigen auch den potenziellen Nutzen für Sie, der Sie zu einem besseren und gesünderen Lebensstil führen kann.

    • um Ihre Nutzung des Dienstes zu untersuchen und zu analysieren

    Unser berechtigtes Interesse für diesen Zweck ist unser Interesse an der Verbesserung unseres Dienstes, damit wir die Präferenzen der Nutzer verstehen und Ihnen eine bessere Erfahrung bieten können (z.B. um die Nutzung des Dienstes einfacher und angenehmer zu gestalten oder um neue Funktionen einzuführen und zu testen).

    • um Ihnen Marketing-Mitteilungen zu senden

    Das berechtigte Interesse, auf das wir uns bei dieser Verarbeitung stützen, ist unser Interesse, für unseren Dienst auf angemessene und geeignete Weise zu werben.

    • um unsere Werbung zu personalisieren

    Das berechtigte Interesse, auf das wir uns bei dieser Verarbeitung stützen, ist unser Interesse, für unseren Dienst in angemessener Weise zu werben.

    Unsere berechtigten Interessen für diesen Zweck sind die Durchsetzung unserer gesetzlichen Rechte, die Verhinderung und Bekämpfung von Betrug und unbefugter Nutzung des Dienstes sowie die Nichteinhaltung unserer Nutzungsbedingungen.

    3.3. zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen.

    4. MIT WEM WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN TEILEN

    Wir geben Informationen an Dritte weiter, die uns beim Betrieb, der Bereitstellung, Verbesserung, Integration, Anpassung, Unterstützung und Vermarktung unseres Dienstes helfen. Wir können einige personenbezogene Daten weitergeben, insbesondere zu den im Abschnitt 2 dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecken. Zu den Arten von Dritten, mit denen wir Informationen austauschen, gehören insbesondere:

    4.1. Dienstanbieter

    Wir geben personenbezogene Daten an Dritte weiter, die wir mit der Erbringung von Dienstleistungen oder der Durchführung von Geschäftsfunktionen in unserem Namen und auf unsere Anweisung hin beauftragen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Gruppen von Dienstleistern weitergeben:

    • Cloud-Speicheranbieter (Amazon)

    • Anbieter von Datenanalysen (Facebook, Google, Yandex)

    • Marketingpartner (insbesondere soziale Mediennetzwerke, Marketingagenturen, E-Mail-Zustelldienste; einschließlich Facebook, Google, Pinterest, Twitter, SendPulse)

    Zu welchen Zwecken und mit welchen Drittanbietern wir Informationen austauschen, beschreiben wir detailliert im Abschnitt 2 dieser Datenschutzrichtlinie.

    4.2. Strafverfolgungsbehörden und andere öffentliche Stellen

    Wir können personenbezogene Daten verwenden und offenlegen, um unsere Nutzungsbedingungen durchzusetzen, unsere Rechte, unsere Privatsphäre, unsere Sicherheit oder unser Eigentum und/oder das unserer verbundenen Unternehmen, Ihrer Person oder anderer Personen zu schützen und um auf Anfragen von Gerichten, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und anderen öffentlichen und staatlichen Behörden oder in anderen gesetzlich vorgesehenen Fällen zu reagieren.

    4.3. Dritte als Teil einer Fusion oder Übernahme

    Im Zuge der Entwicklung unseres Geschäfts können wir Vermögenswerte oder Geschäftsangebote kaufen oder verkaufen. Bei dieser Art von Transaktionen gehören Kundendaten im Allgemeinen zu den übertragenden Geschäftswerten. Wir können solche Daten auch an verbundene Unternehmen (z.B. Mutter- oder Tochtergesellschaften) weitergeben und können solche Daten im Rahmen einer Unternehmenstransaktion, wie z.B. dem Verkauf unseres Geschäfts, einer Veräußerung, Fusion, Konsolidierung oder dem Verkauf von Vermögenswerten oder im unwahrscheinlichen Fall eines Konkurses übertragen.

    5. WIE SIE IHRE DATENSCHUTZRECHTE AUSÜBEN KÖNNEN

    Um die Kontrolle über Ihre personenbezogenen Daten zu behalten, haben Sie folgende Rechte:

    Zugriff auf / Überprüfung / Aktualisierung / Korrektur Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können Ihre persönlichen Daten, die während Ihrer Nutzung des Dienstes gesammelt wurden, unter support@madmuscles.com einsehen, bearbeiten oder ändern oder eine Kopie davon anfordern.

    Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, indem Sie uns eine E-Mail an support@madmuscles.com schicken.

    Wenn Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen, werden wir uns in angemessener Weise bemühen, Ihrem Antrag nachzukommen. In einigen Fällen können wir gesetzlich verpflichtet sein, einen Teil der Daten für eine bestimmte Zeit aufzubewahren; in einem solchen Fall werden wir Ihrer Bitte nachkommen, nachdem wir unseren Verpflichtungen nachgekommen sind.

    Konto löschen

    So löschen Sie Ihr Konto in der App:

    1. Gehen Sie zu Ihrem Profil - "Ich"-Übersicht.

    2. Gehen Sie zu Einstellungen - rechte obere Taste

    3. Gehen Sie auf die Seite "Konto" und klicken Sie auf den Button "Mein Konto löschen"

    Wenn Sie Ihr Konto löschen:

    1. Sie können sich nicht mehr bei diesem MadMuscles-Konto anmelden.

    2. Sie verlieren den Zugang zu Ihrem Trainingsprogramm, den Fortschrittsdaten und dem Verlauf

    3. Ihr Konto wird für 30 Tage deaktiviert. Während der Deaktivierung können Sie sich nicht bei Ihrem Konto anmelden. Nach 30 Tagen wird Ihr Konto endgültig gelöscht.

    4. Wenn Ihr Konto nach 30 Tagen endgültig gelöscht ist, können Sie keine Rückerstattung für Ihr Abonnement oder einen von Ihnen gekauften Artikel erhalten.

    Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten oder Einschränkung der Verwendung. Sie können uns auffordern, die Verwendung aller oder einiger Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen oder einzuschränken, indem Sie eine Anfrage an support@madmuscles.com senden.

    Zusätzliche Informationen für Nutzer aus dem EWR:

    Wenn Sie im EWR ansässig sind, haben Sie zusätzlich zu den oben genannten Rechten die folgenden Rechte:

    Das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen würden, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern können. Sie haben jedoch das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat, in dem Sie wohnen, arbeiten oder in dem der mutmaßliche Verstoß stattgefunden hat.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem maschinenlesbaren Format erhalten möchten, können Sie eine entsprechende Anfrage an support@madmuscles.com richten.

    6. ALTERSBESCHRÄNKUNG

    Wir verarbeiten wissentlich keine personenbezogenen Daten von Personen unter 16 Jahren. Wenn Sie erfahren, dass eine Person unter 16 Jahren uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, kontaktieren Sie uns bitte unter support@madmuscles.com.

    7. INTERNATIONALE DATENÜBERMITTLUNG

    Wir sind weltweit geschäftlich tätig. Wir können personenbezogene Daten in andere Länder als das Land, in dem die Daten ursprünglich erhoben wurden, übermitteln, um den in den Nutzungsbedingungen festgelegten Dienst für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke zu erbringen. Wenn in diesen Ländern nicht dieselben Datenschutzgesetze gelten wie in dem Land, in dem Sie die Daten ursprünglich zur Verfügung gestellt haben, setzen wir besondere Sicherheitsvorkehrungen ein.

    Insbesondere wenn wir personenbezogene Daten aus dem EWR in Länder mit einem nicht angemessenen Datenschutzniveau übermitteln, verwenden wir eine der folgenden Rechtsgrundlagen: (i) von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln (Einzelheiten hier) oder (ii) die Angemessenheitsbeschlüsse der Europäischen Kommission über bestimmte Länder (Einzelheiten hier).

    8. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

    Wir können diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Wenn wir beschließen, wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vorzunehmen, werden Sie über unseren Dienst oder auf andere verfügbare Weise benachrichtigt und erhalten die Möglichkeit, die überarbeitete Datenschutzrichtlinie zu überprüfen. Indem Sie nach Inkrafttreten dieser Änderungen weiterhin auf den Dienst zugreifen oder ihn nutzen, erklären Sie sich mit den überarbeiteten Datenschutzrichtlinien einverstanden.

    9. KALIFORNISCHE DATENSCHUTZRECHTE

    Das kalifornische Gesetz "Shine the Light" gibt den Einwohnern Kaliforniens das Recht, Unternehmen einmal im Jahr zu fragen, welche persönlichen Daten sie an Dritte für deren Direktmarketingzwecke weitergeben. Erfahren Sie mehr darüber, was nach diesem Gesetz als personenbezogene Daten gilt.

    Um diese Informationen von uns zu erhalten, senden Sie bitte eine E-Mail an support@madmuscles.com mit dem Betreff "Request for California Privacy Information" und geben Sie im Text Ihrer Nachricht Ihren Wohnort und Ihre E-Mail-Adresse an. Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, werden wir Ihnen die angeforderten Informationen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen.

    10. DATENSPEICHERUNG

    Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die in dieser Datenschutzrichtlinie genannten Zwecke (einschließlich der Bereitstellung des Dienstes für Sie) erforderlich ist, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) den Zeitraum, in dem Sie ein Konto auf der Website haben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auch aufbewahren und verwenden, soweit dies erforderlich ist, um unseren rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen.

    11. WIE "NICHT VERFOLGEN"-ANFRAGEN BEHANDELT WERDEN

    Dieser Dienst unterstützt keine "NICHT VERFOLGEN"-Anfragen. Um festzustellen, ob die von ihm genutzten Drittanbieter-Dienste die "NICHT VERFOLGEN"-Anfragen anerkennen, lesen Sie bitte deren Datenschutzrichtlinien.

    12. VERANTWORTLICHER FÜR PERSONENBEZOGENE DATEN

    Amomama Media Limited, ein nach dem Recht der Republik Zypern eingetragenes Unternehmen (mit eingetragenem Sitz in 1. Stock, Georgiou Christoforou 8, 2012, Strovolos, Nikosia, Zypern) ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

    13. KONTAKT

    Sie können sich jederzeit mit uns in Verbindung setzen, um Einzelheiten zu dieser Datenschutzrichtlinie und ihren früheren Versionen zu erfahren. Bei Fragen zu Ihrem Konto oder Ihren persönlichen Daten wenden Sie sich bitte an support@madmuscles.com.

    Gültig ab: 05. Oktober 2020